Essener Staffel bei der Jugend-DM erfolgreich

Saisonhöhepunkt für die Leichtathleten aus Essen war die Deutschen U20-Hallenmeisterschaften der Jugend in Sindelfingen am letzten Wochenende.

Als letzter Wettbewerb wurde die 4 x 200 m – Staffel der MJU20 ausgetragen. Mit dabei war das Quartett der Startgemeinschaft Essen/Ruhr mit den Überruhrern Finn-Ole Nilsson, Noah Felix Herrmanny und Ben Bredenfeld. Sie übernahmen das Staffelholz von Startläufer Martin Gerth vom Werdener Turnerbund. Gemeldet war das Quartett mit einer Zeit von 1:32,74 min., gelaufen im Rahmen der NRW-Meisterschaften vor zwei Wochen. Mit dabei auch als Ersatzläufer die jungen Athleten Julius Zierdt und Tobias Sander.

Im fünften und letzten Zeitlauf war es dann soweit. Gegen die favorisierten Staffeln „Team Sachsen-Anhalt“, TV Wattenscheid 01 und die StG Erzgebirge führte Martin Gerth die vier Jungs auf die Runde und übergab, während Wattenscheid ein Wechselfehler unterlief, an der zweiten Position auf Finn-Ole Nilsson. Diese Position gaben die Essener bis zum Schluss nach starken Auftritten der anderen Jungs und guten Wechseln nicht mehr auf.

Am Ende des Laufes stand eine Zeit von 1:31,95 min auf der Uhr, die zweitschnellste Zeit einer Essener Staffel in den vergangenen Jahren. Der sechste Rang ist die beste Platzierung einer Jungen-Staffel der Startgemeinschaft Essen/Ruhr, die es bisher auf nationaler Ebene gegeben hat.

Bereits am Vortag war Hürdenläuferin Viktoria Heising über die zwei Hallenrunden gestartet und kam nach Verletzungssorgen der vergangenen Wochen auf einen respektablen 15. Platz. Sie bereitet sich jetzt auf die Freiluftsaison vor.

(Text: Dr. Christian Drepper/ Reinhard Lehmann)

Gruppenbild mit Dame. Vlnr: Ben Bredenfeld, Viktoria Heising, Tobias Sander, Martin Gerth, Julius Zierdt, Noah Herrmanny, Finn-Ole Nilsson Foto: Tim Husel / TLV Germania Überruhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*
*