Quelle: pixabay.com

Neuer Stadtrekord

Im Juli hat es einen neuen Stadtrekord gegeben:

Viktoria Heising hat ihre eigene Leistung übertroffen und lief über 400m Hürden eine Zeit von 62,34 Sekunden.

Archivbild: Viktoria Heising (Foto: Tim Husel)

Diesen und alle weitere Stadtrekorde findet ihr hier: Link zu den Rekorden

Luca Hoffmann (Foto: Tim Husel)

Noah Herrmanny mit Quantensprung – Überruhrer Athleten top fit!

Tolle Leistungen gab es am Samstag, 01.08.20 durch Athleten des TLV Germania Überruhr. Beim LTU Sommermeeting in Graz in der Steiermark konnte Noah Hermanny einen riesigen Schritt nach vorne machen. Er siegte in einem internationalen Feld mit 14,68 sec und steigerte seine Bestleistung um 47 Hundertstel Sekunden. Mit dieser Zeit befindet er sich nun in den TOP10 der deutschen Bestenliste, ein Start bei den Deutschen Jugend-Meisterschaften in Heilbronn Anfang September scheint sicher. Nach einer schwierigen Zeit mit Corona-Bedingungen und Krankheit ist diese Leistung noch höher zu bewerten.

Noah Hermanny (Foto: Christian Hermanny)
Noah Hermanny (Foto: Christian Hermanny)

Eine besondere Leistung erbrachte der Newcomer Luca Hoffmann. Bei der Laufgala im hessischen Pfungstadt startete er zum vierten Mal über 800 m. Der 18-jährige ehemalige Fußballer wollte in diesem Rennen unbedingt das erste Mal unter 2 Minuten bleiben. Gesagt getan: Ging der Hase noch etwas langsam an, übernahm das Feld das Kommando. Nach einem Durchgang in knapp 57 Sekunden konnte Luca in 1:59,77 min seine Bestzeit aus der Vorwoche um 2 Sekunden unterbieten.

Luca Hoffmann (Foto: Tim Husel)
Luca Hoffmann (Foto: Tim Husel)

Immense Hitze und eine 100 minütige Unterbrechung nach einem Unwetter machten den Athleten in Weinheim zu schaffen. Umso bemerkenswerter, dass Yannik Wodarczak einen Monat nach einer OP erneut im Vorlauf und Finale die DM-Norm der U23 unterbieten konnte. In 15,40 sec. war er außerdem deutlich schneller als am Mittwoch in Verden/Aller.

Yannik Wodarczak (Foto: Tim Husel)
Yannik Wodarczak (Foto: Tim Husel)

(Text: Tim Husel)

Illustration Coronavirus (c) Pixabay

TLV Germania Überruhr muss Wettkampfsaison anpassen (2)

Unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen der Pandemie und der Festlegungen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes und des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein, teilt der TLV Germania 1901 Essen-Überruhr e.V. folgende Anpassungen im Wettkampfkalender 2020 mit:

Sommernachtslauf:
Die Durchführung der Veranstaltung am 24. Juni 2020 ist nicht möglich. Die Veranstaltung wird aus diesem Grunde auf den 07. November 2020 verschoben. Die Veranstaltung soll den Titel „Sommernachtslauf – Special Edition“ tragen. Die Ausschreibung ist angepasst und auf der Homepage veröffentlicht, die Veränderung mit dem Landesverband abgestimmt.

Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen sind in den nächsten Wochen auf www.tlv-germania.de zu finden.

Für den Vorstand
Tim Husel (Leichtathletikwart)

Illustration Coronavirus (c) Pixabay

TLV Germania Überruhr muss Wettkampfsaison anpassen

Unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklungen der Pandemie und der Festlegungen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes und des Leichtathletik-Verbandes Nordrhein, teilt der TLV Germania 1901 Essen-Überruhr e.V. folgende Anpassungen im Wettkampfkalender 2020 mit:

1. Überruhrer Walking-Veranstaltung Die Durchführung der Veranstaltung am 25. April 2020 ist nicht möglich. Nach Rücksprache mit dem Leichtathletik-Verband Nordrhein ist eine Durchführung am 19. September 2020 geplant. Die aktualisierte Ausschreibung ist bereits auf unserer Internetseite www.tlv-germania.de einzusehen.

2. Überrruhrer Kinderleichtathletik-Tag Die Durchführung der Veranstaltung am 24. April 2020 ist nicht möglich. Die Veranstaltung ist zunächst ausgesetzt. Wir denken über eine Ausrichtung einer Nachwuchsveranstaltung in der Kinderleichtathletik und den Altersklassen U14/U16 im dritten Quartal 2020 nach. Weitere Informationen folgen.

3. Himmelfahrtssportfest Die Durchführung der Veranstaltung mit Regionsmeisterschaften am 21. Mai 2020 ist nicht möglich. Der Leichtathletik-Verband Nordrhein hat sämtliche Meisterschaften bis zum 15. Juli 2020 ausgesetzt. Das Himmelfahrtssportfest wird für 2020 abgesagt.

4. Tag der Überflieger Die Durchführung der Veranstaltung am 11. Juni 2020 ist nicht möglich. Die Veranstaltung ist zunächst ausgesetzt. Wir denken über eine Ausrichtung einer kleineren Version im dritten Quartal 2020 nach. Eine endgültige Absage ist aber ebenso denkbar.

5. Sommernachtslauf Die Durchführung dieser Veranstaltung am 24. Juni 2020 ist noch nicht ausgeschlossen. Eine Entscheidung wird für Anfang Mai 2020 angestrebt. Sollte die Veranstaltung zum geplanten Termin nicht stattfinden können, ist eine Ausrichtung eines alternativen „Herbstlaufes“ am 07. November 2020 angedacht. Weitere Informationen folgen. Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen sind in den nächsten Wochen auf www.tlv-germania.de zu finden

(Tim Husel)

Außerdem abgesagt worden sind folgende Veranstaltungen:

Werfertag des ELV am 26.4.20

Läufertag des LT Stoppenberg am 3.5.20

KidsCup des LT Stoppenberg am 9.5.20

Fabian Dichans mit Startnummer 498 (Foto: Roman Rossman)

Crosslauf im Freibad

An einen der letzten Möglichkeiten noch an Wettkämpfe teilnehmen zu können, startete Philippe Abraham Anfang März bei den deutschen Crossmeisterschaften in Sindelfingen. Als Austragungsort wurde das im leichtem Gefälle angelegte Freibad auserkoren. Zwischen den einzelnen Badebecken war ein mit Flatterband ausgesteckter Parcours erstellt worden. Der Regen der vergangenen Tage hat die Wiese sehr feucht gemacht, so dass sich die Laufstrecke nach den ersten Läufen in eine Schlammstrecke verwandelte. Dies bekam Philippe Abraham zu spüren, als er im sechsten Lauf des Tages im knöcheltiefen Schlamm einen seiner Spikes verlor. Daher musste er in der vierten von sechs Runden seinen rechten Spikeschuh noch einmal anziehen und wieder loslaufen. In der Zeit wurde er von Konkurrenten überholt. So kam der Athlet des LAC THG Kettwig nach 6.600m erschöpft als 10. in der Altersklasse M40 ins Ziel.

Startbereich (Foto: Roman Rossman)
Startbereich (Foto: Roman Rossman)

Weitere Ergebnisse von Essener Athleten:

4400m:
U18  73.Platz Leonhard Komp, TLV Germania Überruhr 18:57 Min

Fabian Dichans mit Startnummer 498 (Foto: Roman Rossman)
Fabian Dichans mit Startnummer 498 (Foto: Roman Rossman)

6600m:
M35 16.Platz Fabian Dichans, Ayyo  Team Essen 25:39 Min
M40 10.Platz Philippe Abraham, LAC THG Kettwig 26:13 Min
U20  44.Platz Malte Fleischer, TLV Germania Überruhr  27:49 Min

Strecke vor dem Freibad (Foto: Roman Rossman)
Strecke vor dem Freibad (Foto: Roman Rossman)

(Beitrag von Philippe Abraham)

Illustration Coronavirus (c) Pixabay

Abgesagt: Einladung zur Jahreshauptversammlung

Update: Aufgrund der aktuellen Situation wird die Jahreshauptversammlung nicht am 26.03. stattfinden. Ein neuer Termin wird noch bekanntgegeben.

Die Mitglieder des Fördervereins sind eingeladen zur Jahreshauptversammlung am

26.03.2020 um 18:30 Uhr im Stadion “Am Hallo” – Funktionsraum.

Weitere Informationen und die Tagesordnung könnt ihr den beigefügten Dateien entnehmen.

Einladungsschreiben zur Jahreshauptversammlung

Tagesordnung der Jahreshauptversammlung

Deutscher Vizehochschulmeistertitel für Yannik Wodarczak

Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in der Halle in Frankfurt am Main nahmen Lea Göttgens (über 200m) und Yannik Wodarczak (über 60m Hürden) teil. Dabei erreichte Yannik in 8,67 sec. den Deutschen Vizehochschulmeistertitel in der Halle. Herzlichen Glückwunsch!

Yannick Wodarczak

Text: Michael Winkel

Gabriel Wusu Dritter bei den NRW-Meisterschaften

Bei den NRW-Meisterschaften der Männer und Frauen in Dortmund am 2.2.20 erzielte Gabriel Wusu von der LT Stoppenberg den dritten Platz über 400 m in 49.52 s.

Gabriel Wusu bei den NRW-Meisterschaften (Foto: Knut Jendruck)

Der noch in der MJU20 startberechtigte Athlet  holte damit nach dem Gewinn der Nordrheinmeisterschaft und der NRW-Meisterschaft in seiner Altersklasse nun auch einen Treppchenplatz bei den Männern.  Gleichzeitig stellte er eine neue persönliche Bestzeit auf. Mit dieser Zeit belegt Gabriel in der aktuellen Bestenliste des DLV den 5. Platz.

(Knut Jendruck)