Bronze, Silber und Gold: Regionalhallenmeisterschaften

Die Regionalhallenmeisterschaften der Verbandsregion Mitte ( Düsseldorf/Neuss, Niederrhein-West, Bergisches Land und Essen) nutzten viele junge Essener Leichtathleten ( U 16 ) als letzten Test für die anstehenden Verbandsmeisterschaften Anfang März.

Insgesamt konnte der Essener Nachwuchs fünf Titel mit nach Hause zu nehmen.

Timon Streit ( TLV Germania Überruhr ) holte sich über 60 m ( 7,50 sek. ) und im Hochsprung (1,76 m) zwei Einzeltitel.  Seinen dritten Titel errang er mit der 4 x 200 m – Staffel der Startgemeinschaft Essen/Ruhr. Nach 1:42,30 min. erreichten Hermann Jautze (Werdener Turnerbund), Timon, Leo Andrich und Noah Herrmanny (beide TLV) überlegen das Ziel.

Mit diesen Leistungen wird man bei den Verbandsmeisterschaften mit um das Treppchen kämpfen.

Die Regionaltitel vier und fünf holten Noah Herrmanny ( Kugel 10,72 m ) und Viktoria Heising – TLV –  ( 800m in 2:27,56 min. ).

Silber holten sich Jana Meier  ( Kugel – 9,87 m pers. Bestmarke ), Timon ( Weit – 5,40 m ), Noah ( 60 m Hürden – 9,20 sek. ) , Florian Soddemann ( 800 m – 2:16,92 min. ) – alle TLV Germania Überruhr-, Dale Lukas Michaelis – Tusem Essen- ( M 14 / 60 m – 8,04 sek.) und die 4 x 200 m Staffel der Startgemeinschaft Essen ( Clemens Höffelmann, Dale Lukas, Tom Armbruster, Miguel Priebe).

Für MTG Horst erzielten Felix Pfeiffer ( Kugel ) und Leonhard Komp ( 800 m ) jeweils Bronze.

Ebenso Bronze für Klara Höffelmann  ( Tusem ) über 800 m und die  4 x 200 m Staffel der Startgemeinschaft Essen/Ruhr mit Mika Dierke (WTB), Florian Soddemann, Malte Neunheuser (beide TLV) und Felix Pfeiffer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*