Überruhrer Hochspringer überzeugen in Unna

Timon Streit und Remo Cagliesi

Springen für Essen: Timon Streit und Remo Cagliesi (Foto: Tim Husel)

Das Internationale Hochsprung-Meeting in Unna am dritten Januar-Wochenende ist traditionell ein guter Wettkampf für Essens Hochspringer. Remo Cagliesi konnte mit 2,10 m die Norm für die Deutschen Hallenmeisterschaften abermals erfüllen und in einem starken Teilnehmerfeld auf den zweiten Rang springen. Ein hoffnungsvolles Nachwuchstalent stand ihm in der Altersklasse M 15 in nichts nach. Der 14-jährige Timon Streit (ebenfalls TLV Germania Überruhr) steigerte seine Bestleistung auf 1,85 m und findet sich somit aktuell auf dem zweiten Rang der Deutschen Bestenliste wieder. Im Sommer stehen für ihn in Wattenscheid erstmals nationale Titelkämpfe an. In der aktuellen Form ist der großgewachsene Blondschopf sicherlich dafür gerüstet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*