Himmelfahrtssportfest mit Regions- und Stadtmeisterschaften

Eine wahre Großveranstaltung erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Donnerstag beim Himmelfahrtssportfest des TLV Germania Überruhr im Sportpark „Am Hallo“. Bis zum heutigen Tag haben 579 Athleten aus 58 Vereinen gemeldet und werden etwa 2000 Starts absolvieren, darunter befinden sich auch 27 Kinderleichtathletik-Mannschaften.

Insgesamt werden rund 140 Helferinnen und Helfer des Ausrichters und 37 Kampfrichterinnen und Kampfrichter für einen hoffentlich reibungslosen Ablauf sorgen, wir bitten dennoch um Verständnis und Rücksicht. Die veröffentlichten Zeitpläne mussten nur minimal angepasst werden und liegen hier nun vor.

Der Ausrichter, der Vorstand der LVN-Region Mitte und der Verein zur Förderung der Essener Leichtathletik freuen sich auf spannende Wettkampfe und wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg!

Hier findet Ihr die Zeitpläne:

Zeitplan U14 Zeitplan U16


Bitte beachtet folgende Hinweise:

Wir bitten alle Athletinnen und Athleten rechtzeitig (15 min.) vor Beginn der Disziplinen vor Ort zu sein, damit die Wettkämpfe pünktlich beginnen können. Die Kampfgerichte werden u.U. bei Bedarf die Anzahl der Probeversuche begrenzen.

Die Siegerehrungen finden NUR für die TOP3 des Sportfestes, der Stadtmeisterschaften und der Regionsmeisterschaften oben unter der Tribüne statt. Sie werden über eine Lautsprecherdurchsage für eine konkrete Uhrzeit angekündigt und zu dieser Uhrzeit dann durchgeführt. Die eigentliche Siegerehrung erfolgt über eine kleinere, eigene Lautsprecheranlage und ist nicht im gesamten Stadion zu hören. Die TOP3 des Himmelfahrtssportfestes erhalten Medaillen, die TOP3 der Region Wimpel. Die Urkunden der Platzierten liegen im Bereich der Siegerehrung nach Vereinen sortiert aus.

Der Stellplatz ist ab 8:30 Uhr geöffnet. Bitte gebt am Anfang nicht alle Stellplatzkarten in großen Stapeln ab, damit der Stellplatz nachkommt. Eine pünktliche Abgabe ist natürlich dennoch unerlässlich.

Die Gerätekontrolle ist ab 9:00 Uhr geöffnet und befindet sich mittig unter der Tribüne.

Nachmeldungen sind in keinem Fall möglich, Ummeldungen nur, wenn der Stellplatz feststellt, dass der Ablauf durch die Änderung nicht gestört wird.

Sollten Läufe (300 m / 800 m) kurzfristig zusammengefasst werden, so finden diese zur jeweils späteren Zeit statt.

Die Endkämpfe in den technischen Disziplinen finden jeweils für die TOP8 des Gesamtwettkampfes statt. Zu den Finalläufen findet ihr Hinweise unter den Zeitplänen.

Für das Kugelstoßen der M12 lag nur eine Meldung vor, der Wettkampf ist in das Kugelstoßen der M13 integriert.

Der Innenraum des Stadion darf ausschließlich von Helfern, Kampfrichtern, Trainern und Athleten, die sich gerade im Wettkampf befinden, betreten werden.

Für das leibliche Wohl ist durch mehr als 100 Kuchen, Laugenbrezel, Bratwurst vom Grill und kalte und warme Getränke gesorgt.

Die Parkplatzsituation wird sich im Laufe des Tages zuspitzen. Bitte beachtet die Verkehrsregeln und nutzt auch den Parkplatz der Sporthalle „Am Hallo“ und den Stoppenberger Markt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*