Yannik Wodarczak läuft in Huizingen zur DM-Norm

Yannik Wodarczak, 19-jähriger Hürdensprinter aus den Reihen des TLV Germania Überruhr, hat eine schwierige Saison-Vorbereitung hinter sich. Der junge Athlet aus Mülheim hatte während des gesamten Saisonaufbaus mit dem Pfeifferschen Drüsenfieber und seinen Folgen zu kämpfen. Umso erfreulicher nun sein Weg zurück: Beim internationalen Leichtathletik-Meeting im belgischen Huizingen, unweit von Brüssel, lief er in 15,53 sec persönliche Bestzeit über 110 m Hürden und ist somit der dritte Überruhrer Athlet, der eine Norm für die deutschen U23-Meisterschaften, die in drei Wochen in Heilbronn stattfinden, erfüllt. Diese verbleibende Zeit will Yannik nun natürlich weiter in seinen Kampf zurück investieren, um sich bei seinem ersten nationalen Auftritt für einen Essener Verein gut zu präsentieren. Nächste Station ist am kommenden Wochenende das Internationale Meeting in Paderborn.

Yannik Wodarczak (Foto von Lukas Rüenauver)

Yannik Wodarczak (Foto von Lukas Rüenauver)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*