Timon Streit für Länderkampf nominiert

Die Leichtathletik in Nordrhein-Westfalen hat den Überruhrer Hochspringer Timon Streit für den Hallen-Länderkampf gegen die Niederlande und Belgien am kommenden Wochenende in Zoetermeer, einer kleinen Stadt in der Nähe von Den Haag, nominiert. Es ist der zweite internationale Einsatz für den 14-jährigen aus Bedingrade, der schon im Vorjahr beim Länderkampf gegen die Niederlande in Assen startete und damals den Sieg für die NRW-Auswahl mit einer neuen Bestleistung von 1,80 m einfahren konnte.

Timon Streit und Remo Cagliesi

v.l. Timon Streit und Remo Cagliesi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*